Münster

Offizielle Garteneinweihung im Haus Münster

 

Nach mehr als zwei Jahren Planungs- und Bauzeit wurde am Mittwoch,
den 17. Oktober 2018, der neu gestaltete Garten in Münster offiziell eingeweiht.

Der Garten ist für eine aktive Nutzung gedacht. Es wurde ein Sturzprophylaxepfad mit verschiedenen Naturmateriealien angelegt, auf dem das Gleichgewicht trainiert werden kann.

Ein Armfahrrad kann sowohl von Fußgängern als auch Rollstuhlfahrern genutzt werden. Zur Anregung der Sinne gibt es eine Fühl- und eine Klangwand.

Im Garten des geschützten Bereichs für unsere dementiell veränderten Bewohner wurde ein Hochbeet gestaltet, in dem es viele essbare und wohlduftenden Pflanzen gibt.

 

Unterstützt wurde der Bau durch Mittel der Otto-Georg-Dinges Stiftung. Gegründet wurde die Stiftung vom Inhaber der Großbäckerei Glockenbrot in Offenbach am Main. Stiftungszweck ist die Unterstützung älterer und bedürftiger Menschen im Umkreis der Städte Offenbach und Frankfurt am Main, für ausgesuchte und förderungswürdige Projekte. Bereits der Bau unseres Wintergartens, der als Therapie- und Beschäftigungsraum genutzt wird, wurde von der Stiftung unterstützt.

 

Ein Großteil der Landschaftsarbeiten wurde durch die Firma Doberstein aus Groß-Umstadt durchgeführt.

 

Wir freuen uns sehr, den Garten ab sofort mit viel Leben zu füllen, zum Verweilen, bei Sportrunden, für Wahrnehmungsübungen oder für die vielen Feste, die in unserem Hause gefeiert werden!

 

 

Von Links: Herr Grün, Vertreter der Otto-Georg-Dinges Stifung
Herr Doberstein, Doberstein Garten-und Landschaftsbau und
Frau Chakrabarty, Regionalleitung Haus Münster

Nehmen Sie direkten
Kontakt zu uns auf.
Ihre Ansprechpartner finden
Sie unter "Kontakt" oder
Sie erreichen uns online
über unser
Kontaktformular