Schreiben einer Angehörigen vom 27.11.2014

 

An das Haus Münster

 

Sehr geehrte Frau Hauf,
sehr geehrter Herr Friedrich,

 

Es ist mir ein Bedürfnis in ein paar kurzen Zeilen meinen Dank und meine Bewunderung für das Pflegepersonal im Haus Münster auszudrücken.


Mein Mann, der an Alzheimer leidet, ist nun erst die 2. Woche in Ihrem Hause. Innerhalb ganz kurzer Zeit ist er schon zur Ruhe gekommen. Er ist nicht mehr unruhig und von Weglaufen keine Spur mehr. Ich kann es immer noch nicht fassen.


Denn er war vorher 3 Wochen in einem anderen Pflegeheim und dort war das Pflegepersonal total überfordert mit der Krankheit meines Mannes. Er war dort sehr
unruhig, nicht zu halten und ist immer wieder weggelaufen. Das Pflegeheim konnte ihn nicht mehr behalten.

Zum Glück, so sehe ich das heute, denn so kam er in Ihr Haus und ich kann nur sagen nur zu seinem Besten. Es geht ihm jetzt gut und er ist mit sich und seinem Umfeld zufrieden. Das ist für mich das wichtigste.


Ich kann nur sagen Danke.

 

 

 

Nehmen Sie direkten
Kontakt zu uns auf.
Ihre Ansprechpartner finden
Sie unter "Kontakt" oder
Sie erreichen uns online
über unser
Kontaktformular